Der Samstag war mit Demos in Brandenburg und Berlin gut ausgelastet. Die Frankfurter PIRATEN haben sich auf drei Demos aufgeteilt, da es schwer fiel zu entscheiden welche denn wichtiger wäre. So waren wir bei der “Wir haben es satt”-Demo in Berlin und auf den Gegendemos “FFO nazifrei” und “Buntes Frankfurt” präsent.

KOFN2015

Mit etwa 50.000 Teilnehmern war die “Wir haben es satt!”-Demo in Berlin zweifelsohne die zahlenmässig grösste heute. “Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP. Für die Agrarwende!” war das Motto, zu dem die Organisatoren aufgerufen hatten. Hier wurde “gegen TTIP” mal ganz konkret benannt: Verringerung des Saatguts, Industrialisierung der Bauernhöfe vor allem in den armen Regionen der Welt und massenweise Billigfleisch. Die Folge ist u.a. die Verdrängung des Regenwaldes – für knapp zwei Jahre Weidefläche werden einmalige Biotope vernichtet.

Alternativen wurden gezeigt, und vor allem, dass die Zukunft “Bio” is(s)t. Klasse statt Masse, bewusstes Leben und Essen müssen miteinander verbunden werden. Ansätze sind vorhanden, sowohl mit dem allgemeinen BIO-Siegel bis hin zu echten Bioprodukten von bekannten Anbietern. Global sei hier nur Fairtrade erwähnt, die sich sowohl für ökologische als auch sozial gerechete Produktion einsetzen.

Die anderen Demos waren beide gegen einen Aufmarsch der Rechten in Frankfurt (Oder). Hier hatte dass Antifabündnis “Kein Ort für Nazis” zur Kundgebung vor dem Kaufland an der Zentralhaltestelle und zur anschließenden Blockade des rechten Aufmarschs aufgerufen, während vor dem Rathaus die Kundgebung des Bündnis “Buntes Frankfurt” statt fand. Beide trafen sich zur anschließenden Blockade des Zuges der etwa 200 Rechten. Die PIRATEN waren auf beiden Demos vertreten. Ein ganz besonderer Dank gilt hierbei den Piraten aus anderen Regionalverbänden, die uns tatkräftig unterstützt haben.

Ein Höhepunkt auch auf der Kundgebung “Buntes Frankfurt” war der Flüchtlings-Chor. Er hatte die ca. 100-150 Teilnehmer schwungvoll zum Mitsingen eingeladen. Es waren der OB Dr. Martin Wilke, die Beigeordneten und alle in der SVV vertetenen Parteien vor Ort, wenngleich wir uns hier mehr SVVler gewünscht hätten. Am Ende wurden die blauen Luftballons mit der Friedenstaube in die Freiheit entlassen – der Wind will es jedoch, dass sie nach Osten geweht werden. Der politische Westen hätte sie besser brauchen können…

BFChor bf2015

0 Kommentare zu “Frankfurter Piraten heute auf drei Demos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
LinkedIn
Share
Zur Werkzeugleiste springen